1. Home / Aktuelles

  2. Notdienst

  3. Anfahrt

  4. Über uns

  5. Service

  6. Kundenkarte

  7. Gesundheitsnews

  8. Mutter-Kind

  9. Homöopathie

  10. Reiseimpfberatung

  11. Kosmetik

  12. Impressum

Süd-Apotheke

Alexander Trampusch e.K.

Annenstraße 36
31134 Hildesheim

Tel. 05121 / 34232
Fax: 05121 / 14379

info@suedapotheke.de

Montag - Freitag
08.00-18.00 Uhr

Samstag
08.00 - 13.00 Uhr

Unterstützung für Mutter und Kind

Süd-Apotheke in Hildesheim

Neuer Vertrag über die Arzneimittelberatung für Schwangere mit der AOK Niedersachsen

Die AOK Niedersachsen bietet zusammen mit dem Landesverband Niedersachsen e.V. einen neuen Vertrag über die Arzneimittelberatung für Schwangere an.

Ziel des Vertrages ist vor allem die Verbesserung der Versorgung von Frauen durch eine optimale Arzneimittelberatung während der Schwangerschaft.

Die schwangere Frau erhält von der AOK für die Inanspruchnahme einer Beratung einen Gutschein. Die Schwangere informiert ihre Apotheke über alle Medikamente, die z.Zt. eingenommen werden (verordnete und freiverkäufliche Medikamente). Anschließend findet mit einem/einer Apotheker/-in ein Gespräch über die Wirkweise der eingenommenen Medikamente, deren Gegenanzeigen, Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen statt. Gegebenenfalls erfolgt noch eine besondere Beratung für Schwangere über Ernährung und Lebensführung. Die Beratung dauert maximal 60 Minuten und wird durch die Apotheke direkt mit der AOK abgerechnet.

Babyfreundliche Apotheke

Es ist soweit — der Schwangerschaftstest ist positiv

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Leider bemerken viele werdende Mütter ihren Zustand auch anhand der morgendlichen Übelkeit. Und im späteren Schwangerschaftsverlauf kann es zu vermehrtem Sodbrennen kommen.

Frauen, die ein Kind erwarten, sind häufig sehr sensibel, was die Einnahme von Arzneimitteln angeht. Zu Recht! Zwischen dem möglichen Risiko einer Schädigung des Kindes und dem Nutzen der Einnahme muss dabei immer sehr sorgfältig abgewogen werden.

Bei vielen Schwangerschaftsbeschwerden sowie nach der Geburt in der folgenden Stillzeit kann die Homöopathie den jungen Müttern helfen, ohne das Kind zu gefährden.

Muttermilch gilt heute wieder als die optimale Ernährung für den Säugling. Sie ist immer den Bedürfnissen des Babys angepasst. Praktisch ist Stillen noch dazu, denn man hat stets die richtig temperierte Milch dabei. Die WHO empfiehlt sogar das ausschließliche Stillen für die Dauer von sechs Monaten. Wichtig für die Mutter ist hier eine ausgewogene Ernährung und viel Trinken. Reagiert das Baby auf die Nahrung der Mutter mit Bauchweh und Blähungen, kommt es in der ersten Zeit zu den so genannten Dreimonatskoliken. Die Mutter sollte dann ihre Ernährung anpassen. In einigen Fällen liegen jedoch Verdauungsstörungen zu Grunde, da der Darm des Babys noch unreif ist. Das Trinken von Fenchel- Anis- Kümmel- Tee von Mutter und Baby hilft, die Blähungen weniger schmerzhaft abgehen zu lassen.

Häufig kommt es durch Zitrusfrüchte in der Nahrung der Mutter, oder durch längeren Kontakt der Haut der Windelregion mit Urin oder Stuhl (bei zu seltenem Windelwechseln) zu einer Windeldermatitis. Die Haut am Po ist dann wund und gerötet. Jetzt müssen die Windeln besonders häufig gewechselt werden. Zwischendurch sollte das Kind so lange wie möglich nackt strampeln. Frische Luft auf der gereizten Haut fördert die Wundheilung. Ebenso helfen die Weleda Babyprodukte auf Ringelblumenbasis beim Abheilen der Entzündung, oder auch das dünne Auftragen von Muttermilch auf die trockene Haut.

Für weitere Fragen zur Gesundheit von Mutter und Kind stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Seit Februar 2010 ist unsere Apotheke als "Babyfreundliche Apotheke" zertifiziert.

Unsere Serviceleistungen umfassen:

  • Beratung zur Arzneimitteleinnahme in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Beratung und Information bei notwendiger Arzneimitteleinnahme für ihr Baby
  • Informationen über die Vorteile und die Praxis des Stillens
  • Aufklärung über den sinnvollen Einsatz von Stillhilfsmitteln und ihre Auswirkungen auf das Stillen
  • Informationen über gesunde und vollwertige Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Objektive Beratung bei notwendigem Einsatz von künstlicher Säuglingsnahrung
  • Informationen zum Thema „Einführung von Beikost“
  • Informationen und Beratung für stillende Mütter zum Wiedereinstieg ins Berufsleben
  • Kompetente und einfühlsame Unterstützung im Umgang mit ihrem Baby
  • Milchpumpen- und Babywaagenverleih
  • Zusammenarbeit mit Hebammen, Stillberaterinnen (IBCLC), Ärzten und anderem Fachpersonal

Für Fragen stehen wir Ihnen gern in unserem Baby-Pflegepunkt zur Verfügung.
Ihr Baby & Co. Team der Süd-Apotheke

Ansprechpartner:

  • Kirsten Schütze
  • Karina Giencke
  • Antje Malinowski
  • Alexander Trampusch
  • Kerstin Beckmann

externe Links:

www.schwangerundkind.de
www.kindergesundheit.de
www.babyfreundliche-apotheke.de





















  1. Home / Aktuelles

  2. Notdienst

  3. Anfahrt

  4. Über uns

  5. Service

  6. Kundenkarte

  7. Gesundheitsnews

  8. Mutter-Kind

  9. Homöopathie

  10. Reiseimpfberatung

  11. Kosmetik

  12. Impressum

↑ nach oben ↑